Huobi, Binance & Bitmex sono in cima alla classifica del mercato dei derivati di BTC su CMC

Coinmarketcap ha rivisto le classifiche e ha separato i mercati dei derivati Bitcoin dal mercato spot.

In sintesi:

  • Coinmarketcap ha mantenuto la promessa di classificare i mercati dei derivati Bitcoin in una pagina separata.
  • Huobi, Binance e Bitmex sono rispettivamente nelle prime 3 posizioni.
  • ByBit e OKEx sono al quarto e quinto posto.
  • Il volume di 24 ore dei mercati dei derivati Bitcoin Future indica che il trading con leva finanziaria sta diventando sempre più popolare.
  • I trader di derivati Bitcoin potrebbero rischiare più di quanto si possano permettere.

Un rapido sguardo a Coinmarketcap.com rivela che il sito web delle classifiche ha attraversato una metamorfosi in termini di dati che fornisce ai trader e agli investitori criptati.

Cliccando sul menu a tendina a sinistra della pagina si scopre un elenco di nuove categorie di classifiche. Lo screenshot sottostante fornisce una migliore illustrazione delle nuove scelte su Coinmarketcap.

Huobi, Binance e Bitmex sono i 3 principali mercati di derivati Bitcoin

Cliccando sulla categoria dei derivati si scopre che Coinmarketcap ha mantenuto la promessa di classificare i mercati dei BTC Perpetual swap separatamente dai mercati spot. All’inizio di giugno, mentre i cambiamenti erano in corso, le popolari piattaforme di derivati di Bitmex, Bybit e Deribit si sono classificate rispettivamente al 175°, 177° e 179° posto. Queste classifiche hanno confuso gli operatori prima che Coinmarketcap rivelasse che stavano separando i mercati dei derivati dai mercati a pronti.

Dalle nuove classifiche dei derivati (schermata sotto), si può osservare che i primi 5 posti sono occupati rispettivamente da Huobi, Binance, Bitmex, ByBit e OKEx. Deribit è ora al 10° posto nella nuova classifica.

Il commercio a leva di Bitcoin è diventato popolare

Una rapida aggiunta del volume di scambi 24 ore su 24 dei 5 principali mercati dei derivati Bitcoin rivela che l’ultimo giorno sono stati scambiati contratti perpetui Bitcoin per un valore di 5,5 miliardi di dollari. D’altra parte, il volume delle 24 ore del mercato spot Bitcoin è valutato a 15,959 miliardi di dollari. Ciò significa che il volume dei mercati dei derivati Bitcoin sta lentamente raggiungendo quello dei mercati a pronti, indicando un aumento del numero di trader che preferiscono i contratti perpetui Bitcoin.

I commercianti di derivati Bitcoin potrebbero rischiare più di quanto possano permettersi di perdere

Quest’ultima teoria è in linea con una precedente osservazione delle basse riserve di scambio di Bitcoin che indicava ai trader che preferivano utilizzare il trading con leva finanziaria utilizzando saldi BTC più bassi. La prova di questa tendenza è stata evidenziata in un tweet del 24 giugno dal team di Glassnode che ha concluso che i saldi Bitcoin in borsa erano al minimo storico di 2,624 milioni di BTC.

Il grafico allegato al tweet indica che i trader preferiscono mantenere una frazione delle loro partecipazioni Bitcoin nelle borse per finanziare il loro trading con leva finanziaria. Inoltre, potrebbe indicare un’altra preoccupante possibilità che alcuni trader abbiano un eccesso di leva finanziaria. Questo aumenta la loro probabilità di ottenere rekt tramite liquidazioni.

Der frühere Präsidentschaftskandidat Ron Paul knallt die Federal Reserve für „rücksichtslosen Gelddruck“

Der Ex-Präsidentschaftskandidat Ron Paul, der als eine der einflussreichsten libertären Stimmen in den Vereinigten Staaten gilt, hat die US-Notenbank in einem kürzlich veröffentlichten Twitter-Thread erneut wegen ihres „rücksichtslosen Gelddrucks“ verprügelt.

Paul ist besorgt über das Doppelschlag eines sich daraus ergebenden wirtschaftlichen Debakels, das durch die Fed verursacht wird, und über „enorme“ Lockdown-Probleme.

Beispielloser Gelddruck

Obwohl Paul seit langem ein Kritiker der größten Zentralbank der Welt ist, sagt er, dass sie das Fiat-Angebot wie nie zuvor erhöht hat. Die Fed hat bereits wie hier im Test im März ihre Gelddruckmaschinen in Betrieb genommen, um den Mangel an Greenbacks zu beheben, als die Unsicherheit im Zusammenhang mit der Pandemie alle Märkte erschütterte.

Am 23. März machte es einen beispiellosen Schritt und kündigte eine unbegrenzte quantitative Lockerung (QE) an, nachdem die Zinssätze auf praktisch Null gesenkt worden waren.

Paul merkt an, dass die Geldmauer, die die Fed 2008 gebaut hat, um den Schlag aus der Finanzkrise von 2008 abzufedern, ihre jüngsten „Fälschungsbemühungen“ nicht in den Schatten stellen kann.

Bitcoin

Aufwärmen auf Krypto

Pauls jüngste Tweets spiegeln die Besorgnis vieler prominenter Mitglieder der Kryptowährungsbranche wider.

Mike Novogratz, CEO von Galaxy Digital, behauptete, dass „Geld, das auf Bäumen wächst“ ein starkes Argument für Bitcoin sei.

Nachdem er Bitcoin im Dezember 2017 als „große Blase“ abgetan hatte, sagte er schließlich, er sei „alles für Kryptowährungen“ und nannte sie eine „großartige Idee“ während eines Interviews mit CNBCs Squawk Alley im Juli 2019.

Bereits im November erhielt Paul sein erstes Bitcoin von Kryptowährungsveteran Bobby Lee während des Litecoin-Gipfels 2019, bei dem der 84-jährige Libertäre ein Hauptredner war.

Was geschah mit John McAfees Bitcoin-Preisprognose für Dezember 2020?

Die Bitcoin-Preisprognose von 1 Million Dollar ist „Unsinn“, sagt John McAfee.

Der König der Kontroversen in der Welt der Krypto-Währung, John Mcafee, twitterte kürzlich, dass sein eigener Tweet von vor drei Jahren nichts als Unsinn sei.

Wichtige Highlights

  • Menschen, die glauben, dass die BTC bis Dezember 2020 eine Million Dollar erreichen wird, sind Idioten
  • Bitcoin ist eine verkrüppelte Währung und eignet sich nirgends als Krypto-Münze
  • McAfees Interessen an Ghostcoin, HEX-Tokens und Monero

Mcafee, Gründer von Mcafee Associates und eine auf dem Gebiet der Krypto-Währung sehr erfahrene Person, wird oft gesehen, wie er mit solchen Äußerungen Schlagzeilen macht.

In seinem jüngsten Tweet sagte er,

Anders ausgedrückt:

Wenn Bitcoin jemals 1 Mio. $ erreichen würde, wäre seine Marktkapitalisierung größer als das BIP des gesamten nordamerikanischen Kontinents. Welcher Idiot könnte solchen Unsinn glauben? Der Walfick ist tausendmal wahrscheinlicher, dass er den Weg auf die olympische Bühne findet.

Überraschenderweise war er derjenige, der vor drei Jahren überhaupt vorhersagte – in seinem damaligen Tweet erklärte er, dass er verspricht, seinen eigenen Penis zu essen, wenn die Bitcoin Era in den nächsten drei Jahren, also bis Dezember 2020, nicht den Preis von einer Million Dollar erreicht.

Nicht nur das, McAfee fügte weiter hinzu, dass Bitcoin die am meisten verkrüppelte Krypto-Münze ist, und wer auch immer tatsächlich seinem „Humor“ glaubte, der in seinem Tweet der Münze lag, die diese Höhe erreichte, ist ein Idiot und sollte aufwachen.

Er fügte auch hinzu, dass sein Grund, eine solche Aussage zu machen, darin bestehe, mehr Benutzer für Bitcoin zu gewinnen.

Anfang dieses Jahres war McAfees Hass jedoch groß und nahm weiter zu, als er Bitcoin den Rücken zukehrte und ihn auch mit anderen Krypto-Münzen verglich und zu dem Schluss kam, dass Bitcoin nirgends geeignet sei, einer zu sein. Genau wie Goldman

Wenn nicht BTC, was dann?

Bei all dem Hass und der Verleugnung, die McAfee gegenüber Bitcoin an den Tag legte, gab es viele Fragen, welche Krypto-Währung nun die Stütze ist.

Kürzlich wurde gesehen, dass der Techno „Monero“ unterstützt, eine Datenschutzmünze, die es den Benutzern erlaubt, ihre Identität anonym zu halten.

Und nicht nur das: Vor einigen Tagen brachte McAfee seine eigene Datenschutzmünze auf den Markt „GhostCoin“, von der er glaubt, dass sie besser funktioniert als die von BTC. Abgesehen davon scheint er sich für die trendigen HEX-Tokens zu interessieren, und man sieht, dass er sowohl die Ghost Coin als auch HREX unterstützt, um mehr Benutzer zu gewinnen.

Angesichts seines zunehmenden Hasses und seiner verlorenen Hoffnungen auf Bitcoin sei in diesem Jahr auch erwähnt, dass Bitcoin die am wenigsten verwendete Krypto-Währung ist.

In einem anderen Interview sagte er, dass es keinen Satoshi Nakamoto gibt und dass er die wirkliche Person dahinter kennt, aber nicht preisgeben will.